Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

ENWAKO®

DER MORO-REFLEX

MORO REFLEX

Moro Reflex:

Der Moro Reflex entsteht im ersten Schwangerschaftsdrittel und ist normalerweise bis etwa zum vierten Lebensmonat aktiv. Während der Schwangerschaft trägt er zur Entwicklung des kindlichen Atemmechanismus bei.
Er ermöglicht den ersten Atemzug, der die Lunge zur Entfaltung bringt.
Der Moro Reflex kann durch unerwartete Reize jeglicher Art ausgelöst werden, zum Beispiel durch Geräusche, Lichtwechsel, Geruch- oder Geschmacksveränderungen, durch Berührung, Wärme-, Kälte- oder Bewegungsreize, durch nicht vertraute Menschen und Situationen oder auch durch eine ungewohnte Umgebung.

 

Wird der Moro Reflex ausgelöst, bewirkt er ein Öffnen von Armen und Beinen, während das Kind gleichzeitig einatmet. Dann erfolgt der Ausatem - manchmal in Begleitung eines Schreies. Die Arme und Beine schließen sich dabei wie zu einer Umarmung. Das Baby fordert damit unbewusst seine Bezugspersonen auf, ihm zur Hilfe zu eilen - um es in Sicherheit zu bringen und zu beruhigen. 

Ist der Moro Reflex auch über den vierten Lebensmonat hinaus aktiv, reagiert das Kind unangemessen auf die oben genannten Reize. Es ist in ständiger erhöhter Alarmbereitschaft. Die Umwelt, fremde Personen und neue Situationen werden als Bedrohung wahrgenommen. Das Kind erkennt, dass es anderes reagiert als Kinder seiner Altersklasse, besitzt aber kaum Handlungsalternativen. 

Es hat drei Möglichkeiten, mit der Situation umzugehen: Es kämpft und wird aggressiv, es flieht und fängt an zu weinen oder es stellt sich tot - reagiert nicht mehr. 

 

Hier unterstützt ENWAKO® und bietet ein Trainingsprogramm mit Lösungsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene an.

Typische Auffälligkeiten des Moro Reflex'

hoher Eigendruck/ Perfektionismus                                                                                                     

Angst etwas falsch zu machen

hohe Sensibilität

ausgeprägte Lichtempfindlichkeit - wegen der erweiterten Pupillen 

Stresssymptome bei lauter Umgebung - Hyperakusis

ein geringes Selbstwertgefühl, wegen der Erfahrung immer wieder anders zu reagieren als erwartet wird - und dadurch das Gefühl die Eltern zu enttäuschen

grosse innere Anspannung mit Auswirkung auf die Schulter- und Nackenmuskulatur (evtl. mit daraus resultierenden Spannungskopfschmerzen)

hoher Süßigkeitenkonsum mit abwechselnder Über- und Unterzuckerung - d.h. es besteht ein erhöhter Zuckerbedarf infolge der steten Alarmbereitschaft

eine auffallend kurze Aufmerksamkeitsspanne (Konzentration) mit anschließender Ermüdung

übermässiges Schwitzen/ erhöhte Atem- und Herzfrequenz

Schlafprobleme

 

Erfahren Sie mehr über ENWAKO in einem persönlichen Gespräch!

Tel.: 0711 300 3896

Die Anrufbeantworterzeiten sind Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 12 Uhr.

Bitte beachten Sie das es ein paar Tage dauern kann bis ich mich bei Ihnen melde.

Copyright 2020 Enwako. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.